Häufig gestellte Fragen

 Erste Schritte vor dem Shooting

  • Zuerst nimmst Du per E-Mail oder Telefon Kontakt zu mir auf und teilst mir mit, wie ich Dich am besten erreiche und wir tauschen uns aus über deine Vorstellungen, Ideen und was Du dir beim Shooting wünscht.

  • Falls wir uns noch nicht kennen, schickst Du mir ein paar Bilder von Dir (das kann z.B. auch ein Link zu Deiner öffentlich zugänglichen Facebook oder Instagram Seite sein), damit ich ungefähr weiß wie Du aussiehst.

  • Ich nehme dann Kontakt zu Dir auf und wir vereinbaren einen Termin zum Shooting.

  • Bei Buchung ist die Hälfte des Preises als Terminreservierungspauschale direkt per Überweisung oder PayPal zu bezahlen.

  •  

  •  

  • Der Ablauf -Vorbereitung direkt vor dem Shooting

  • Frauen sollten zum Shooting leicht geschminkt oder ungeschminkt sein. Wie stark Du dich schminkst ist Dir überlassen, im Zweifelsfall immer ein bisschen weniger. Zu starkes Makeup wirkt auf Bildern oft sehr unnatürlich und maskenhaft. Zartes Puder verringert Glanzstellen, die durch Blitzlicht oder die Sonne entstehen können.

  • Männer sollten gepflegt aber in der Regel ungeschminkt sein (Ausnahmen können wir natürlich gerne besprechen).

  • Trage Kleidung, in denen Du dich wohl fühlst. Du kannst gerne mehrere Outfits mitbringen (was helles und was dunkles). Vermeide dabei bitte „wilde“ Muster und Schriftzüge. Schlichte Sachen wirken auf Bildern meistens besser und lenken die Aufmerksamkeit aud Dich.

  • Bei reinen Portraits/Close up sind Hose und Schuhe meist relativ egal. Falls du Ganzkörperaufnahmen haben möchtest, sollten Hose/Rock und Schuhe natürlich zum Rest passen. Hochhackige Schuhe (High-Heels) sind bei Frauen oft von Vorteil, weil man zwangsläufig eine bessere Haltung damit erreicht, sind aber natürlich kein Muss! Trage das in dem Du dich wohl fühlst!

  • Mit Schmuck solltest Du eher zurückhaltend sein (keine riesigen und sehr auffallenden Ohrringe z.B.), außer bei Schmuckstücken, die einfach zu Dir gehören.

  • Möchtest Du etwas Schulterfreies anziehen, achte bitte auf BH-Träger. Ideal sind dann trägerlose BHs. Man kann zwar alles per Computer weg-retuschieren, aber das macht unnötig viel Arbeit.

  • Achte bitte generell auf Abdrücke von Mützen, Brillen, und eben auch BHs. Im Idealfall lässt man das Stück, das Abdrücke verursacht ein paar Stunden vor dem Shooting weg (also keine Baseball-Cap direkt vor dem Shooting, außer Du wirst mit der Cap fotografiert).

  • Der Ablauf – Während des Shootings und danach

  • Bitte erscheine pünktlich zum Shooting. Am besten ein paar Minuten vor dem vereinbarten Termin, aber auch nicht eine halbe Stunde früher (außer wir sprechen das vorher ab).

  • Zum Shooting kannst Du gerne, wenn Du das möchtest, jemanden mitbringen. Dann hast Du ein vertrautes Gesicht bei Dir und fühlst dich wohler. Bedenke allerdings, dass wir uns momentan wegen der aktuellen Corona Situation möglichst alleine treffen sollten. Bei Outdoor-Shootings ist für gewöhnlich genug Platz vorhanden, je nach aktueller Lage dürfen sich aber nur eine begrentzte Anzahl an Personen treffen (Dies Besprechen wir am besten kurz vorher).

  • Eine Möglichkeit zum Umziehen ist bei Outdoor-Shootings natürlich nur bedingt vorhanden, dies solltest Du bei deiner Kleiderwahl bedenken.

  • Das eigentliche Shooting dauert, je nach gebuchtem Paket, mehrere Stunden (mal mehr, mal weniger) sofern es sich um ein reines Portrait-Shooting handelt.

  • Du solltest, gerade bei mehrstündigen Shootings, immer etwas zu trinken und eine Kleinigkeit zum essen mitnehmen .

  • Wenige Tage nach dem Shooting bekommst Du einen Link  zu einer Online-Galerie in der sich die Auswahl deiner (Roh-)Bildern befindet. Aus diesen Roh-Bildern suchst du dir dann die Bilder aus die Dir gefallen und die Du am Ende haben möchtest. In jedem gebuchtem Paket ist eine bestimmte Anzahl an Bildern mit inbegriffen, wenn Dir jedoch mehr  Bilder gefallen und du diese haben möchtest kannst du jedes Bild für zusatzliche 10€ dazu kaufen.

  • Nachdem Du deine endgültige Bildauswahl getroffen hast ist die restliche Hälfte des Honorars und etwaige Auslagen wie z.b Fahrtkosten oder zusätzlich dazu gebuchte Bilder per Überweisung oder PayPal zu entrichten.

  • Die von Dir ausgesuchten Bilder werden dann von mir bearbeitet und Dir in Farbe und/oder schwarz-weiß zur Verfügung gestellt. Das kann ein paar Tage dauern und Du bekommst, nach vollständiger Zahlung, von mir einen Link zu deinen Bilder zum digitalen Download in der Online-Galerie.

  • Alle beim Shooting entstandenen Fotos dürfen von Dir für private Zwecke (z.b Fotoalben,Internet,Facebook, Instagram ect.) in unveränderter Form genutzt werden, als Urheber der Bilder muss Ich als Fotografin z.b im "Post" bei Instagram ect. genannt/verlinkt werden. Eine eigene Nachbearbeitung z.b mit einem Filter darf nicht ohne Rücksprache mit mir erfolgen und setzt mein mein schriftliches Einverständnis voraus! (Details werden im Vertrag geregelt).

  • Noch ein paar Hinweise und weitere Informationen

  • Alle Bilder die ich am Ende herausgebe, werden einer professionellen Bildbearbeitung/Retusche in Adobe Lightroom oder Photoshop unterzogen. Dabei geht es nicht darum, Dich zu verfremden oder einen anderen Menschen aus Dir zu machen. Ich möchte natürliche Bilder erschaffen. Dennoch gehört eine gewisse Bearbeitung unbedingt dazu. Es ist also mehr eine Optimierung, als eine Veränderung.

  • Falls wir beim Shooting feststellen, dass wir richtig gut miteinander auskommen und Lust haben noch weitere Bilder zu machen, dann kannst Du natürlich weitere Zeit hinzu buchen oder ein weiteres Shooting vereinbaren.